Die besten Weine Italiens online bestellen

  • Citra Vini: 2017/18Montepulciano d'Abruzzo Sistina

    Der Montepulciano d' Abruzzo Sistina ist konzentriert mit schöner Komplexität. In der Farbe rubinrot mit kräftigem und fruchtigem Bukett nach Kirschen. Insgesamt ein herrlicher Montepulciano mit tollem Aromenspektrum. Die Struktur mit fülligem Körper gibt ihm ein großes Alterungspotential. Citra Vini - Abruzzen Citra ist eine der bekanntesten Genossenschaften Italiens. Der Name leitet sich her von der historischen Benennung der Region rund um die Provinzstadt Chieti im Norden der Abruzzen. Aber Citra ist nicht nur Kellerei, sondern auch eine zentrale Beratungseinrichtung. Agraringenieure und Oenologen unterstützen die Winzer bei der Anpflanzung und Bearbeitung der Weinberge. Seit der Oenologe Romeo Taraborelli als Betriebsleiter gewonnen wurde, konnten die Qualitäten nochmals deutlich gesteigert werden.

    9,50 EUR

  • Tenuta Ulisse: 2019/20 Unico Pecorino bianco IGT

    Dieser kräftige Trebbiano zeigt sich in einem leuchtenden Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Er ist frisch und angenehm fruchtig im Duft, zudem trocken und harmonisch. Tenuta Ulisse - Abruzzen Die Weinberge der Tenuta Ulisse erstrecken sich über 55 ha und befinden sich rund um die Dörfer Crecchio und Lanciano im Landesinneren und Ortona an der Küste. Damit verfügt das Weingut über ein großartiges Mosaik an Terroirs, und jede Rebsorte hat die für sie optimalen Standortbedingungen. Wer die Charaktere der besonderen Abruzzen-Rebsorten Pecorino, Trebbiano d'Abruzzo und Montepulciano d'Abruzzo ausdrucksvoll riechen und schmecken möchte, kommt an Ulisse nicht vorbei!

    12,50 EUR

  • Tenuta Ulisse: 2018/19 Unico Montepulc. d'Abruzzo

    Der Unico Montepulciano d Abruzzo von Tenuta Ulisse duftet nach Kirschen und dunklen Beeren, Karamell mit schwarzem Pfeffer, Kakao, Minze und balsamischen Aromen. Auch am Gaumen ist der Unico sehr komplex und vielschichtig, mit saftigen Tanninen und großartiger Länge - Montepulciano d'Abruzzo auf sehr hohem Niveau! Tenuta Ulisse - Abruzzen Die Weinberge der Tenuta Ulisse erstrecken sich über 55 ha und befinden sich rund um die Dörfer Crecchio und Lanciano im Landesinneren und Ortona an der Küste. Damit verfügt das Weingut über ein großartiges Mosaik an Terroirs, und jede Rebsorte hat die für sie optimalen Standortbedingungen. Wer die Charaktere der besonderen Abruzzen-Rebsorten Pecorino, Trebbiano d'Abruzzo und Montepulciano d'Abruzzo ausdrucksvoll riechen und schmecken möchte, kommt an Ulisse nicht vorbei!

    15,00 EUR

  • Tenuta Ulisse: 2017/18 AMARANTA Montepulc. d'Abruz

    Der AMARANTA Montepulciano d'Abruzzo DOC von der Tenuta Ulisse ist ein Top Montepulciano, animierend süß nach dunkelroten Früchten, ergänzt um Kakao, Zimt und feine Kräuternoten, die an Nadelwald erinnern. Am Gaumen dicht und konzentriert, mit enormer Fruchtfülle und balsamischen Noten. Der Nachhall ist lang, getragen von Frucht und Würze. Ausgezeichnet von Luca Maroni mit 98/100 Punkten – einer der besten Rotweine Italiens. Über die Tenuta Ulisse in Abruzzen: Die Weinberge der Tenuta Ulisse erstrecken sich über 55 ha und befinden sich rund um die Dörfer Crecchio und Lanciano im Landesinneren und Ortona an der Küste. Damit verfügt das Weingut über ein großartiges Mosaik an Terroirs, und jede Rebsorte hat die für sie optimalen Standortbedingungen. Wer die Charaktere der besonderen Abruzzen-Rebsorten Pecorino, Trebbiano d'Abruzzo und Montepulciano d'Abruzzo ausdrucksvoll riechen und schmecken möchte, kommt an Ulisse nicht vorbei! Die Brüder Antonio und Luigi Ulisse schwören auf den Grundsatz, dass die wahre Qualität eines Weines im Weinberg entsteht: "Großartige Weine werden aus großartigen Trauben zum Leben erweckt!"

    21,50 EUR

  • Tenuta Ulisse: 20189/20 Unico Trebbiano DOC

    Dieser kräftige Trebbiano zeigt sich in einem leuchtenden Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Er ist frisch und angenehm fruchtig im Duft, zudem trocken und harmonisch. Tenuta Ulisse - Abruzzen Die Weinberge der Tenuta Ulisse erstrecken sich über 55 ha und befinden sich rund um die Dörfer Crecchio und Lanciano im Landesinneren und Ortona an der Küste. Damit verfügt das Weingut über ein großartiges Mosaik an Terroirs, und jede Rebsorte hat die für sie optimalen Standortbedingungen. Wer die Charaktere der besonderen Abruzzen-Rebsorten Pecorino, Trebbiano d'Abruzzo und Montepulciano d'Abruzzo ausdrucksvoll riechen und schmecken möchte, kommt an Ulisse nicht vorbei!

    12,50 EUR

  • Feudi di San Marzano: Collezione Cinquanta

    Der Collezione Cinquanta Vino Rosso d'Italia von der Cantine San Marzano aus Apulien wird zu gleichen Teilen aus Negroamaro und Primitivo gekeltert, die Trauben stammen von über 50 Jahre alten Buschreben und und werden komplett von Hand geerntet. In der Nase finden sich Aromen, die an Pflaumen, Kirschen und Vanille erinnern. Am Gaumen ist der Collezione Cinquanta Vino Rosso d'Italia von der Cantine San Marzano aus Apulien geschmeidig und vollmundig mit viel Frucht und einer weichen Textur - unser neuer Knaller! Über das Weingut Cantine San Marzano: Die Cantine San Marzano war und ist maßgeblich am weinbaulichen Aufstieg Süditaliens beteiligt. Der pittoreske Ort San Marzano di San Giuseppe verlieh der Cantine San Marzano ihren Namen. Die italienische Topadresse von der apulischen Halbinsel Salento tief im Süden Italiens ist eine Winzer-Kooperative und hatte sich 2003 mit dem Wein-Schwergewicht Farnese zusammengetan, um erstklassige süditalienische Weine zu keltern. Das Ziel der damals noch Feudi di San Marzano heißenden Kooperative: das brachliegende Potenzial Apuliens nutzen und mit vereinten Kräften zum renommiertesten Weingut des Salento aufsteigen. Mit Spitzenprodukten wie dem „Sessantanni“ revolutionierte man die Weinwelt Italiens. Nachdem Feudi di San Marzano und Farnese getrennte Wege gingen, machten die ambitionierten Winzer fortan unter dem Namen Cantine San Marzano weiter. Inzwischen hat man sich sogar das durchaus realistische Ziel gesetzt, die beste Genossenschaft in ganz Apulien zu werden. An den 1200 Winzerpartnern liegt es nicht: sie arbeiten tatkräftig an diesem Vorhaben. Die Cantine San Marzano produziert vor allem autochthone Rebsorten aus dem Süden Italiens, beispielsweise Primitivo und Negroamaro. Natürliche Ertragsbegrenzung durch karge Böden, die intensive Sonnenbestrahlung sowie die als Scirocco bekannte, trockene und warme Luftströmung aus Afrika lassen die Trauben natürlich reifen und Schädlingen keine Chance. Dadurch kann die Cantine San Marzano, jedoch unzertifiziert, als Weingut gelten, das ihre Trauben rein biologisch erzeugt. „Sole, Terra e Vento“: Sonne, Erde und Wind – so beschreiben die hiesigen Winzer ihr geliebtes Terroir. Besonderer Schatz sind die bis zu 70 Jahre alten Primitivo-Reben, aus denen besonders konzentriere Spitzenrotweine gekeltert werden.

    21,50 EUR

  • Feudi di San Marzano:2016/17 Primitivo Sessantanni

    Der Sessantanni Primitivo di Manduria DOC von der Cantine San Marzano aus Apulien ist ein beeindruckender Wein aus Trauben von über 60 Jahre alten Rebstöcken. In der Farbe zeigt er ein intensives, leuchtendes Rubinrot. Mit komplexem, breitem und überaus fruchtigem Bukett nach Sauerkirschen, Pflaumen, Leder, Tabak und Schokolade geht es in der Nase weiter. Im Geschmack überzeugt der Sessantanni Primitivo di Manduria vollends: ein saftiger, dichter, vollmundiger und edler Wein – viel mehr geht nicht – perfekt zum Genießen und Meditieren! Über das Weingut Cantine San Marzano: Die Cantine San Marzano war und ist maßgeblich am weinbaulichen Aufstieg Süditaliens beteiligt. Der pittoreske Ort San Marzano di San Giuseppe verlieh der Cantine San Marzano ihren Namen. Die italienische Topadresse von der apulischen Halbinsel Salento tief im Süden Italiens ist eine Winzer-Kooperative und hatte sich 2003 mit dem Wein-Schwergewicht Farnese zusammengetan, um erstklassige süditalienische Weine zu keltern. Das Ziel der damals noch Feudi di San Marzano heißenden Kooperative: das brachliegende Potenzial Apuliens nutzen und mit vereinten Kräften zum renommiertesten Weingut des Salento aufsteigen. Mit Spitzenprodukten wie dem „Sessantanni“ revolutionierte man die Weinwelt Italiens. Nachdem Feudi di San Marzano und Farnese getrennte Wege gingen, machten die ambitionierten Winzer fortan unter dem Namen Cantine San Marzano weiter. Inzwischen hat man sich sogar das durchaus realistische Ziel gesetzt, die beste Genossenschaft in ganz Apulien zu werden. An den 1200 Winzerpartnern liegt es nicht: sie arbeiten tatkräftig an diesem Vorhaben. Die Cantine San Marzano produziert vor allem autochthone Rebsorten aus dem Süden Italiens, beispielsweise Primitivo und Negroamaro. Natürliche Ertragsbegrenzung durch karge Böden, die intensive Sonnenbestrahlung sowie die als Scirocco bekannte, trockene und warme Luftströmung aus Afrika lassen die Trauben natürlich reifen und Schädlingen keine Chance. Dadurch kann die Cantine San Marzano, jedoch unzertifiziert, als Weingut gelten, das ihre Trauben rein biologisch erzeugt. „Sole, Terra e Vento“: Sonne, Erde und Wind – so beschreiben die hiesigen Winzer ihr geliebtes Terroir. Besonderer Schatz sind die bis zu 70 Jahre alten Primitivo-Reben, aus denen besonders konzentriere Spitzenrotweine gekeltert werden.

    22,50 EUR

  • Feudi di San Marzano: 2019/20 Primitivo & Merlot

    Der Sud Primitivo & Merlot von der Cantine San Marzano aus Apulien ist eine gelungene Cuvée und begeistert mit komplexen Aromen, die an reife Kirschen, Pflaumen, Zimt sowie Noten von Schokolade und Vanille erinnern. Durch seine weiche und saftige Art bereitet er große Trinkfreunde für Genießer, die intensive Rotweine mit wenig Säure suchen. Über das Weingut Cantine San Marzano: Die Cantine San Marzano war und ist maßgeblich am weinbaulichen Aufstieg Süditaliens beteiligt. Der pittoreske Ort San Marzano di San Giuseppe verlieh der Cantine San Marzano ihren Namen. Die italienische Topadresse von der apulischen Halbinsel Salento tief im Süden Italiens ist eine Winzer-Kooperative und hatte sich 2003 mit dem Wein-Schwergewicht Farnese zusammengetan, um erstklassige süditalienische Weine zu keltern. Das Ziel der damals noch Feudi di San Marzano heißenden Kooperative: das brachliegende Potenzial Apuliens nutzen und mit vereinten Kräften zum renommiertesten Weingut des Salento aufsteigen. Mit Spitzenprodukten wie dem „Sessantanni“ revolutionierte man die Weinwelt Italiens. Nachdem Feudi di San Marzano und Farnese getrennte Wege gingen, machten die ambitionierten Winzer fortan unter dem Namen Cantine San Marzano weiter. Inzwischen hat man sich sogar das durchaus realistische Ziel gesetzt, die beste Genossenschaft in ganz Apulien zu werden. An den 1200 Winzerpartnern liegt es nicht: sie arbeiten tatkräftig an diesem Vorhaben. Die Cantine San Marzano produziert vor allem autochthone Rebsorten aus dem Süden Italiens, beispielsweise Primitivo und Negroamaro. Natürliche Ertragsbegrenzung durch karge Böden, die intensive Sonnenbestrahlung sowie die als Scirocco bekannte, trockene und warme Luftströmung aus Afrika lassen die Trauben natürlich reifen und Schädlingen keine Chance. Dadurch kann die Cantine San Marzano, jedoch unzertifiziert, als Weingut gelten, das ihre Trauben rein biologisch erzeugt. „Sole, Terra e Vento“: Sonne, Erde und Wind – so beschreiben die hiesigen Winzer ihr geliebtes Terroir. Besonderer Schatz sind die bis zu 70 Jahre alten Primitivo-Reben, aus denen besonders konzentriere Spitzenrotweine gekeltert werden.

    10,50 EUR

  • Feudi di San Marzano:2017/18 Negroamaro "F"Salento

    Der Negroamaro F von San Marzano zeigt sich im Glas pechschwarz und undurchdringlich. In der Nase vielschichtige Aromen, die an Kirschen, Pflaumen, reife Brombeeren, frisch gerösteten Kaffee und Tabak erinnern. Ein Negroamaro F ist ein hocharomatischer, dichter Wein, der durch seine fruchtig-würzige Aromatik beeindruckt und sich mit einem endlos langen Finale am Gaumen verabschiedet – macht garantiert Lust auf den nächsten Schluck.

    23,50 EUR

  • Feudi di San Marzano:2019/20Tramari Rose Primitivo

    Der Tramari Rose di Primitivo Salento IGP von San Marzano ist ein sanft rosafarbener Primitivo. Seiner leichten Farbe zum Trotz verfügt er über ein intensives und anhaltendes Bukett mit Anklängen von Kirschen und Himbeeren. Der Tramari Rose di Primitivo Salento IGP von San Marzano ist ein frischer und eleganter Wein, der am Gaumen überaus ausgewogen und weich daherkommt und über eine beachtliche Länge verfügt. Eine Rarität unter den Roséweinen aus Süditalien – der Tramari wurde zu 100% aus gesunden Primitivo-Trauben gekeltert und verführt mit einem Duft nach roten Früchten, Veilchen und Blüten. Ein herrlich frischer, aromatischer und süffiger Rosé für viele Gelegenheiten! Über das Weingut Cantine San Marzano: Die Cantine San Marzano war und ist maßgeblich am weinbaulichen Aufstieg Süditaliens beteiligt. Der pittoreske Ort San Marzano di San Giuseppe verlieh der Cantine San Marzano ihren Namen. Die italienische Topadresse von der apulischen Halbinsel Salento tief im Süden Italiens ist eine Winzer-Kooperative und hatte sich 2003 mit dem Wein-Schwergewicht Farnese zusammengetan, um erstklassige süditalienische Weine zu keltern. Das Ziel der damals noch Feudi di San Marzano heißenden Kooperative: das brachliegende Potenzial Apuliens nutzen und mit vereinten Kräften zum renommiertesten Weingut des Salento aufsteigen. Mit Spitzenprodukten wie dem „Sessantanni“ revolutionierte man die Weinwelt Italiens. Nachdem Feudi di San Marzano und Farnese getrennte Wege gingen, machten die ambitionierten Winzer fortan unter dem Namen Cantine San Marzano weiter. Inzwischen hat man sich sogar das durchaus realistische Ziel gesetzt, die beste Genossenschaft in ganz Apulien zu werden. An den 1200 Winzerpartnern liegt es nicht: sie arbeiten tatkräftig an diesem Vorhaben. Die Cantine San Marzano produziert vor allem autochthone Rebsorten aus dem Süden Italiens, beispielsweise Primitivo und Negroamaro. Natürliche Ertragsbegrenzung durch karge Böden, die intensive Sonnenbestrahlung sowie die als Scirocco bekannte, trockene und warme Luftströmung aus Afrika lassen die Trauben natürlich reifen und Schädlingen keine Chance. Dadurch kann die Cantine San Marzano, jedoch unzertifiziert, als Weingut gelten, das ihre Trauben rein biologisch erzeugt. „Sole, Terra e Vento“: Sonne, Erde und Wind – so beschreiben die hiesigen Winzer ihr geliebtes Terroir. Besonderer Schatz sind die bis zu 70 Jahre alten Primitivo-Reben, aus denen besonders konzentriere Spitzenrotweine gekeltert werden.

    11,00 EUR

  • Farnese: 2017/18 Edizione Cinque Autoctoni

    Dieser Wein wird aus 5 autochtonen Rebsorten von 5 Weinbergen, die in 2 unterschiedlichen Regionen Süditaliens liegen, vinifiziert. Der Wein besticht durch ein üppiges, facettenreiches Bukett, er ist opulent, mit viel würziger Frucht, weich, dicht, vielschichtig und fast endlos lange nachhallend. Über Cantina Farnese: Farnese Vini ist ein junges Weingut, dass es geschafft hat, sich in kurzer Zeit einen Namen für hochwertige Weine aus der Primitivo Traube zu erarbeiten. Heute zählt das Weingut zu den führenden Produzenten in der Region.

    22,50 EUR

  • Montalbera: 2015/16 Ruche di Castagnole Monferrato

    Der Ruché di Castagnole Monferrato Laccento DOCG von Cantine Montalbera ist eine Sensation! Die höchst seltene Rebsorte “Ruché” wird nur noch vereinzelt auf einigen Hektar im Piemont angebaut. Die eigenständige, blumige und an weiße Bukettrebsorten wie Traminer oder Muskalller erinnernde Aromatik läßt sich mit keinem bekannten Rotwein-Geschmacksbild vergleichen. Ein einzigartiger Wein – eine neue Rotwein-Dimension. Der Rote Prinz von Monferrato: Mit dem Jahrgang 2012 wurde ihm die kontrollierte und garantierte Ursprungsbezeichnung D.O.C.G. verliehen, eine weitere Anerkennung der großen Qualität dieses autochthonen Rotweins. Obwohl er nicht zu den bekanntesten Weinen zählt und als einer der "kleinen D.O.C.G.-Sorten" des Piemont gilt, wird der Ruché di Castagnole Monferrato mit den gleichnamigen Trauben hergestellt. Früher war der Ruché für die Menschen der "Festwein", ein Wein, der sich als Alternative zu den täglich konsumierten Traubensäften anbot und mit der Zeit einen legendären Nimbus erhielt. Faszination und Mysterium dieses Weins sind real, seine Ursprünge den meisten unbekannt, sein besonderer und einzigartiger Geschmack unterscheiden ihn deutlich von allen anderen klassischen piemontesischen Weinen und machen ihn zu einer echten Perle des Weinbaus in dieser Region bezeichnet wird. Über Cantine Montalbera: Das Weingut Montalbera entsteht zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts in einem Gebiet zwischen den Gemeinden Grana, Castagnole Monferrato und Montemagno. Gegen Mitte der achtziger Jahre leitet die Familie Morando eine Expansionspolitik ein, die heute noch nicht abgeschlossen ist, mit dem Erwerb von Nachbargrundstücken und der direkten Anlage von neuen Weinbergen, vorwiegend mit Ruchè. Heute ist das Unternehmen von eigenen Weinbergen umgeben, die sich kreisförmig und geschlossen in einer ausnehmend hügeligen Landschaft anordnen, mit diversen Lagen und Böden, die von lehmig bis kalkhaltig gehen. Eine der Besonderheiten, die Montalbera seit jeher auf dem piemontesischen Panorama unterscheiden, ist, dass es sich um eine Realität zwischen den beiden großen Weingebieten des Piemonts, dem Monferrato und den Langhe, handelt.

    24,00 EUR

  • Lo Zoccolaio: 2016/17 Barbera d'Alba DOC "Sucule"

    Intensives, glänzendes Rubinrot; reichhaltiges, stark duftendes Bukett nach roten Früchten, Rosen und einem Hauch Vanille. Frischer und weicher Geschmack mit einer schönen Harmonie, langanhaltend und von großer Finesse. Über Cascina Lo Zoccolaio: Die Cascina Lo Zoccolaio gehört zu den jüngeren, aufstrebenden Erzeugern in der Region Langhe bzw. in Barolo. Als Verfechter eines modernen Barolo-Stils mit mehr Frucht, mehr Fülle und sanften Rundungen, dazu mit einer intensiveren Farbe steht Lo Zoccolaio am Anfang einer großen Weingutskarriere.

    15,50 EUR

  • Lo Zoccolaio: 2016/17 Langhe Rosso "Baccanera" DOC

    Dichtes, intensives Rubinrot; im Bukett Noten nach Waldfrucht, Pflaume und Gewürzen. Der Geschmack ist frisch, würzig und vollmundig mit angenehmen Tannin und schöner Struktur. die in einem langen Abgang führt. Über Cascina Lo Zoccolaio: Die Cascina Lo Zoccolaio gehört zu den jüngeren, aufstrebenden Erzeugern in der Region Langhe bzw. in Barolo. Als Verfechter eines modernen Barolo-Stils mit mehr Frucht, mehr Fülle und sanften Rundungen, dazu mit einer intensiveren Farbe steht Lo Zoccolaio am Anfang einer großen Weingutskarriere.

    15,50 EUR

  • Planeta:2015 Nero d´Avola Santa Cecilia Noto DOC

    Der Nero d´Avola Santa Cecilia DOC von Planeta aus Sizilien ist das Vorzeigeprodukt aus der wichtigsten sizilianischen Rebsorte, der Nero d´Avola und wurde schon im Jahrgang 2010 zu den besten seiner Klasse gezählt und im Gambero Rosso mit 3 Gläsern ausgezeichnet. Und der neue Jahrgang macht genau da weiter: ein Wein, der Eleganz, Kraft und Ausgewogenheit sowie die einzigartigen Düfte Siziliens zum Ausdruck bringt und heute ein Meilenstein ist, was Rotweine aus autochthonen sizilianischen Reben anbelangt. Über das Weingut Planeta: Planeta – DER Name für Wein aus Sizilien! Kein anderer Name hat die Weinwelt Siziliens so verändert wie Planeta. Kein anderes Weingut repräsentiert so deutlich den Aufschwung der italienischen Stiefelspitze in ein goldenes Zeitalter des Weinbaus. Das ist noch beeindruckender, wenn man weiß, dass es Planeta-Weine erst seit dem Jahr 1995 zu kaufen gibt. Aber Spitzenqualität war von Anfang an das erklärte Ziel der Familie. Diese vollbringt Carlo Corino, einer der renommiertesten Winemaker Siziliens. Inzwischen baut man bei Planeta auf 350 Hektar Reben an. Das zeigt, dass sich Qualität und Größe nicht ausschließen. Der Clou: man besitzt sechs Landgüter in allen bedeutenden sizilianischen Terroirs auf denen Wein hergestellt wird - und jedes zeichnet verantwortlich für eine spezifische Weinlinie und weinbauliche Vision.

    26,00 EUR

  • Planeta:2014 Syrah Maroccoli IGT

    Der Syrah Maroccoli IGT vom Weingut Planeta aus Sizilien besteht zu 100% aus der edlen Rhône-Rebsorte Syrah, die hier im Mittelmeerraum, an hellen und trockenen Standorten wie auf Sizilien ihr Bestes gibt und auch für die Zukunft qualitätsweisend sein wird. Diese Interpretation des Syrah, modern und unter Berücksichtigung der für die Rebsorte typischen Eigenschaften, stammt aus einem ganz besonderen Weingarten: Maroccoli, auf 400 m Höhe an einem noch ganz ursprünglichen Ort gelegen. Die Nase des Syrah Maroccoli IGT vom Weingut Planeta aus Sizilien ist eindrucksvoll komplex: Gewürznoten verschmelzen mit Konfitüre von roten Früchten sowie Anklängen an Heidelbeere und Brombeere, Minzschokolade, schwarzem Pfeffer und Zimt. Der Spitzenrotwein von Planeta umfasst den Gaumen komplett, ist reichhaltig und weich, mit fein geschliffenen Tanninen und langem eleganten Abgang. Über das Weingut Planeta: Planeta – DER Name für Wein aus Sizilien! Kein anderer Name hat die Weinwelt Siziliens so verändert wie Planeta. Kein anderes Weingut repräsentiert so deutlich den Aufschwung der italienischen Stiefelspitze in ein goldenes Zeitalter des Weinbaus. Das ist noch beeindruckender, wenn man weiß, dass es Planeta-Weine erst seit dem Jahr 1995 zu kaufen gibt. Aber Spitzenqualität war von Anfang an das erklärte Ziel der Familie. Diese vollbringt Carlo Corino, einer der renommiertesten Winemaker Siziliens. Inzwischen baut man bei Planeta auf 350 Hektar Reben an. Das zeigt, dass sich Qualität und Größe nicht ausschließen. Der Clou: man besitzt sechs Landgüter in allen bedeutenden sizilianischen Terroirs auf denen Wein hergestellt wird - und jedes zeichnet verantwortlich für eine spezifische Weinlinie und weinbauliche Vision.

    24,00 EUR

  • Ornellaia: 2016 Le Volte di Ornellaia IGT

    Der Le Volte di Ornellaia ist eine Selektion aus den besten Terroirs der Maremma und vereinigt die typische Rebsorte der Toskana Sangiovese mit Cabernet Sauvignon und Merlot. Seine anziehenden reifen Frucht- und Beerenaromen und seine weiche, runde Struktur machen aus ihm einen sehr ausgewogenen Toskana-Wein der Spitzenklasse! Verkostungsnotiz von „Nur wenige Jahrgänge bringen sämtliche Vorzüge des Klimas der toskanischen Küste so deutlich zum Ausdruck wie der Jahrgang 2016. Eine fast perfekte Kombination aus Sonnenstrahlen, warmen Sommertagen und kühlen Nächten, mit gerade der richtigen Regenmenge, um das Wachstum der Weinrebe zu verlangsamen, ohne dass sie unter Trockenheit leidet. Dies brachte einen der unverfälschtesten Jahrgänge des Le Volte dell’Ornellaia hervor, in dem sich die reife, aber lebhafte Frucht mit einer seidigen und großzügigen Textur verbindet, die von einer frischen und lebendigen Säure unterstrichen wird.“ Tenuta dell'Ornellaia - Toskana Die Tenuta dell'Ornellaia liegt an der toskanischen Küste des Tyrrhenischen Meeres, im Norden der Maremma zwischen Livorno und der Insel Elba. Berühmt ist die Region Bolgheri heute vor allem für seine großartigen Rotweine, die international als "Super Tuscans" bezeichnet werden. Im Jahr 1981 fiel die Entscheidung, an einem wunderschönen und noch unberührten Fleckchen Erde der Toskana das Weingut Ornellaia zu erschaffen. Vom ersten Tag an bestand das Ziel des Gutes darin, zur Wiege eines Spitzenweins zu werden. Seither haben Leidenschaft und Hingabe, ein einzigartiges Terroir und ein außergewöhnliches Mikroklima seine erlesenen Tropfen zu zahlreichen Erfolgen geführt und dafür gesorgt, dass sein Name weltweit zu den bedeutendsten Weinherstellern zählt.

    22,00 EUR

  • Rocca delle Macie: 2016 Chianti Classico DOCG

    Der Wein hat ein intensives, leuchtendes Rubinrot mit karminroten Refelxen. Sein Bukett von Waldfrüchten, grünem Pfeffer und Lorbeer ist sehr harmonisch und einladend. Er hat einen eleganten Körper und harmoniert sehr schön mit Antipasti, Teigwaren und Fleischgerichten. Über Fattoria Rocca delle Macie: Die Geschichte der Fattoria Rocca delle Macie geht ein Vierteljahrhundert zurück. Die besondere Hügellage und das trockene und gut durchlüftete Mikroklima der Weinberge bieten idelale Vorraussetzungen für den Anbau von Sangiovese. Rocca delle Macie ist heute ein junges und dynamisches Unternehmen, mit einem breiten Produktspektrum und vielen eigenen Weinbergen in unterschiedlichen Bereichen der Toskana wie in der Maremma, San Gimignano oder Chianti Colli Senesi.

    12,00 EUR

  • Rocca delle Macie: 2016 Chianti DOCG "Vernaiolo"

    Dieser Chianti begeistert mit einem leuchtenden Rubinrot mit violetten Nuancen. Sein weiniges Aroma nach Sauerkirschen und Gewürzen ist typisch für den Rubizzo. Am Gaumen zeigt er sich fruchtig, sehr ausgewogen und mit weichem Tannin. Über Fattoria Rocca delle Macie: Die Geschichte der Fattoria Rocca delle Macie geht ein Vierteljahrhundert zurück. Die besondere Hügellage und das trockene und gut durchlüftete Mikroklima der Weinberge bieten idelale Vorraussetzungen für den Anbau von Sangiovese. Rocca delle Macie ist heute ein junges und dynamisches Unternehmen, mit einem breiten Produktspektrum und vielen eigenen Weinbergen in unterschiedlichen Bereichen der Toskana wie in der Maremma, San Gimignano oder Chianti Colli Senesi.

    8,90 EUR

  • Rocca delle Macie:2015 Sangiovese & Syrah "Sasyr"

    Die Kombination aus Sangiovese (60%) und Syrah (40%) gibt dem Wein einen eigenständigen Charakter. Er präsentiert sich im Geschmack mit gutem Körper.saftiger Frucht und ist samtig am Gaumen. Leicht gekühlt bereitet er mit seiner Fruchtigkeit und unkomplizierter Art ein großes trinkvergnügen. Die Trauben stammen aus den besten Weinbergen der Maremma. Über Fattoria Rocca delle Macie: Die Geschichte der Fattoria Rocca delle Macie geht ein Vierteljahrhundert zurück. Die besondere Hügellage und das trockene und gut durchlüftete Mikroklima der Weinberge bieten idelale Vorraussetzungen für den Anbau von Sangiovese. Rocca delle Macie ist heute ein junges und dynamisches Unternehmen, mit einem breiten Produktspektrum und vielen eigenen Weinbergen in unterschiedlichen Bereichen der Toskana wie in der Maremma, San Gimignano oder Chianti Colli Senesi.

    12,00 EUR

  • Rocca delle Macie:2016 Chianti Classico S. Alfonso

    Handverlesene Sangiovese-Trauben beeindrucken durch delikate und vielschichtige Anklänge an dunkle Beeren und edler Zartbitterschokolade. er ist warm, samtig und kraftvoll im Ausdruck. Ein Wein für den Kenner und Liebhaber feiner Tropfen. Ausbau: 12 Monate im französischen Barrique. Über Fattoria Rocca delle Macie: Die Geschichte der Fattoria Rocca delle Macie geht ein Vierteljahrhundert zurück. Die besondere Hügellage und das trockene und gut durchlüftete Mikroklima der Weinberge bieten idelale Vorraussetzungen für den Anbau von Sangiovese. Rocca delle Macie ist heute ein junges und dynamisches Unternehmen, mit einem breiten Produktspektrum und vielen eigenen Weinbergen in unterschiedlichen Bereichen der Toskana wie in der Maremma, San Gimignano oder Chianti Colli Senesi.

    17,00 EUR

  • Rocca delle Macie: 2015 Chianti Classico Riserva

    Rubin-und Granatrot brilliert dieser Chianti Classico Riserva im Glas und verwöhnt mit einer komplexen Aromenpalette von reifen Früchten und würzigen Anklängen. Ein ausgewogenes Tanningerüst rundet seinen delikaten Geschmack auf eigene Weise ab. Ausbau: 2 Jahre im Barrque und 4 Monate Flaschenreife. Rebsorte: 80% Sangiovese, 5% Cabernet und 5 % Merlot. Über Fattoria Rocca delle Macie: Die Geschichte der Fattoria Rocca delle Macie geht ein Vierteljahrhundert zurück. Die besondere Hügellage und das trockene und gut durchlüftete Mikroklima der Weinberge bieten idelale Vorraussetzungen für den Anbau von Sangiovese. Rocca delle Macie ist heute ein junges und dynamisches Unternehmen, mit einem breiten Produktspektrum und vielen eigenen Weinbergen in unterschiedlichen Bereichen der Toskana wie in der Maremma, San Gimignano oder Chianti Colli Senesi.

    18,00 EUR

  • Il Palagio co. Sting: 2016 Chianti "When we dance"

    Der Chianti When we Dance von Il Pallagio ist einer der Lieblingsweine von Sting - weich und fruchtig, aber trocken, elegant und unkompliziert. Er hat das "gewisse Etwas", das den Chianti so berühmt gemacht hat: eine Mischung aus Kirschen, getrockneten Früchten und Kräutern. Tenuta Il Palagio co. Sting - Toscana Das Weingut Il Plagio hat der weltweit sehr beliebte Musiker Sting erworben und verbringt seit dem die Sommermonate mit seiner Familie in der Toskana. Hinter verschlossenen Türen werden nicht nur wunderbar ausbalancierte Weine hergestellt, sondern auch Olivenöl und ein exzellenter Honig.

    14,00 EUR

  • Il Palagio co. Sting: 2014 Sister Moon IGT

    Message in a bottel vonTenuta il Palagio ist eine tolle Cuvée aus Sangiovese, Syrah und Merlot. Mit viel Frucht und feinen Tanninen ist Message in a bottel ein echte Ansage. Am Gaumen präsentiert sich der Wein von Tenuta Il Palagio saftig, rund und unkompliziert. Begleitet mühlelos viele Gerichte - Typ Lieblingwein. Tenuta Il Palagio co. Sting - Toscana Das Weingut Il Palagio hat der weltweit sehr beliebte Musiker Sting erworben und verbringt seit dem die Sommermonate mit seiner Familie in der Toskana. Hinter verschlossenen Türen werden nicht nur wunderbar ausbalancierte Weine hergestellt, sondern auch Olivenöl und ein exzellenter Honig.

    39,90 EUR

  • Il Palagio co. Sting: 2016 "Message in a Bottle

    Message in a bottel vonTenuta il Palagio ist eine tolle Cuvée aus Sangiovese, Syrah und Merlot. Mit viel Frucht und feinen Tanninen ist Message in a bottel ein echte Ansage. Am Gaumen präsentiert sich der Wein von Tenuta Il Palagio saftig, rund und unkompliziert. Begleitet mühlelos viele Gerichte - Typ Lieblingwein. Tenuta Il Palagio co. Sting - Toscana Das Weingut Il Palagio hat der weltweit sehr beliebte Musiker Sting erworben und verbringt seit dem die Sommermonate mit seiner Familie in der Toskana. Hinter verschlossenen Türen werden nicht nur wunderbar ausbalancierte Weine hergestellt, sondern auch Olivenöl und ein exzellenter Honig.

    16,00 EUR

  • Poggio delle Faine: 2012 Rosso IGT

    Die rote Cuvee aus 80% Sangiovese und 20% Cabernet Sauvignon misst sich mit den großen Super Toskanern dieser Region. Der Wein stammt aus alten Rebanlagen und reift für ein Jahr in neuen französischen Barriques. Das Resultat ist beeindruckend: ein konzentriertes Bukett, das perfekt integrierte Holz vermählt sich mit angenehm warmer und schmeichelnder Frucht, Leder und Anklänge von Schokolade und Kaffee, viel Konzentration, Länge und Potenzial. Über Poggio delle Faine: poggio delle Faine ist ein moderner Betrieb im Herzen des Chianti Classico. Der Familienbetrieb produziert hier in der dritten Generation Weine uf höchstem Niveau. Die Edel-Linie "Poggio dell Faine" vereint höchste Winzerkunst und bietet eine außergewöhnliche Qualität aus den besten Trauben des Weingutes.

    13,00 EUR

  • Avignonesi: 2016 Rosso di Montepulciano DOC

    Rubinrote Farbe mit der typischen Farbe der Sangiovese Traube und verführerischen Aromen in der Nase, die an Himbeeren, Erdbeeren und Pflaumen erinnert. der Wein zeichnet sich durch einen lang anhaltenden Abgang aus. Über Avignonesi: Das familiengeführte Weingut Avignonesi verdankt seinen Namen der Gründerfamilie, die sich im 13. Jahrhundert in Montepulciano nieder gelassen und dort Weinbau angelegt haben. Im Jahr 1974 übernahmen die Brüder Falvo das Weingut und bauten es zu einem der Topweingüter der Toskana aus.

    15,90 EUR

  • Avignonesi: 2014 Vino Nobile di Montepulciano DOC

    Mittleres Rubinrot, knackige rote und schwarze Kirschen, dazu eine erdige Note sowie herrlich florale Noten von Veilchen.Am Gaumen elegant und weich, mit feinen Tanninen und reifer Sommerfrucht. Perfekt bei 18°C zu mediterranen Gerichten aller Art. Über Avignonesi: Das familiengeführte Weingut Avignonesi verdankt seinen Namen der Gründerfamilie, die sich im 13. Jahrhundert in Montepulciano nieder gelassen und dort Weinbau angelegt haben. Im Jahr 1974 übernahmen die Brüder Falvo das Weingut und bauten es zu einem der Topweingüter der Toskana aus.

    26,00 EUR

  • Il Poggione: 2017 Lo Sbrancato Rosato IGT

    Der Wein präsentiert sich rosafarben mit kirschroten Nuancen. Sein Duft ist enorm würzig und fruchtig mit anhaltenden Noten roter Himbeeren und Johannisbeeren. Ein sehr feiner, eleganter Wein, der sich am Gaumen ausgewogen und harmonisch präsentiert. Rebsorte: 100% Sangiovese Über Il Poggione: Die "große Dame" des Brunello im Besitz der Familie Franceschi wurde in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts gegründet und gilt als einer der angesehensten und gesuchtesten Hersteller des Brunello di Montalcino. Geführt vom dynamischen Direktor Fabrizio Bindocci ist Il Poggione mit ca. 100 Hektar Weinbau einer der größten Brunello Produzenten und für Hugh Johnson "das vielleicht beständigste Weingut für Brunello und Rosso di Montalcino"

    11,00 EUR

  • Il Poggione: 20156Rosso di Montalcino DOC

    Im Glas zeigt sich der wein in einem satten Rubinrot, klare Frucht nach roten Beeren in der Nase mit leicht mineralischer Note. Im Geschmack würzig und erdig, mit schöner Struktur. Über Il Poggione: Die "große Dame" des Brunello im Besitz der Familie Franceschi wurde in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts gegründet und gilt als einer der angesehensten und gesuchtesten Hersteller des Brunello di Montalcino. Geführt vom dynamischen Direktor Fabrizio Bindocci ist Il Poggione mit ca. 100 Hektar Weinbau einer der größten Brunello Produzenten und für Hugh Johnson "das vielleicht beständigste Weingut für Brunello und Rosso di Montalcino"

    16,00 EUR

  • Il Poggione: 2013 Brunello di Montalcino DOCG

    Dichtes Rubinrot, in der Nase sehr dichte Fruchtnoten von dunklen Beeren bis zu leicht gedörrten pflaumen, gepaart mit einer feinen Würze, Noten von Veilchen. Am Gaumen mit fülligem Körper und fester Tanninstruktur. Über Il Poggione: Die "große Dame" des Brunello im Besitz der Familie Franceschi wurde in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts gegründet und gilt als einer der angesehensten und gesuchtesten Hersteller des Brunello di Montalcino. Geführt vom dynamischen Direktor Fabrizio Bindocci ist Il Poggione mit ca. 100 Hektar Weinbau einer der größten Brunello Produzenten und für Hugh Johnson "das vielleicht beständigste Weingut für Brunello und Rosso di Montalcino"

    43,00 EUR

  • Rocca delle Macie: 2017 Vernaccia di San Gimignano

    Echter Toskana Klassiker, angebaut in den Weinbergen um Siena. In der Farbe strohgelb mit typisch goldenen Reflexen. Am Gaumen frisch und fruchtig, im Abgang wirkt er erfrischend -perfekter Begleiter zu Nudeln und Fischgerichten. Über Fattoria Rocca delle Macie: Die Geschichte der Fattoria Rocca delle Macie geht ein Vierteljahrhundert zurück. Die besondere Hügellage und das trockene und gut durchlüftete Mikroklima der Weinberge bieten idelale Vorraussetzungen für den Anbau von Sangiovese. Rocca delle Macie ist heute ein junges und dynamisches Unternehmen, mit einem breiten Produktspektrum und vielen eigenen Weinbergen in unterschiedlichen Bereichen der Toskana wie in der Maremma, San Gimignano oder Chianti Colli Senesi.

    8,50 EUR

  • Poggio delle Faine: 2016 Bianco IGT

    Der weiße Poggio ist ein sortenreiner Chardonnay, der kurze Zeit im Holzfass reift und sich durch eine faszinierendeVielfältigkeit auszeichnet. Nase und Gaumen sind in harmonischem Einklang: Kiwi, Birne und Anklänge an Banane mit einem Hauch frischer Zitrusfrucht. Die erfrischende Säure belebt den mineralischen Nachhall. Über Poggio delle Faine: poggio delle Faine ist ein moderner Betrieb im Herzen des Chianti Classico. Der Familienbetrieb produziert hier in der dritten Generation Weine uf höchstem Niveau. Die Edel-Linie "Poggio dell Faine" vereint höchste Winzerkunst und bietet eine außergewöhnliche Qualität aus den besten Trauben des Weingutes.

    12,00 EUR

  • Il Palagio co Sting: 2017 Message in a bottle

    Message in a Bottle White von Tenuta Il Palagio verführt in der Nase mit Noten von Zitrusfrüchten, ein Hauch von Ananas, ideal als Aperitif oder Begleiter von Fischgerichte und Gemüse. Cuvee aus Vermentino (84%), Sauvignon (14%) und (2%) Trebbiano.

    0,00 EUR

  • ILatium Morini 2017 Soave DOC

    Der Ilatium Soave DOC von Latium Morini hat duftig-feine Noten von Apfel und Pfirsich vereint mit einer tollen Mineralität. Ein ausgewogenes, frisches und außerordentlich saftiges Genusserlebnis. Ein seidig-weiches Mundgefühl und eine beachtliche Länge zeichnen diesen Wein aus. Wer Soave mag, wird dieses Exemplar lieben! Über Latium Morini: Vor mehr als vierzig Jahren wurde Latium Morini als landwirtschaftlicher Betrieb gegründet: klein, bescheiden, aber getrieben von großer Begeisterung. Bis vor kurzer Zeit wurde der Weinbauertrag an die örtliche Genossenschaftskellerei übergeben. Nun haben sieben Geschwister und Cousins den Betrieb geerbt, der eine beachtliche Größe erreicht hat. Die Liebe zum Landleben und die Freude am Weinbau waren die wesentlichen Faktoren für die Entstehung von Latium Morini. Sie produzieren hochwertige, gebietstypische Weine wie Soave und Valpolicella sowie einen herausragenden Ripasso und Amarone. Es ist die Quintessenz des warmen Gebiets von Illasi, dessen Eleganz das Ergebnis einer geschichtsträchtigen Vergangenheit darlegt. Der Name Latium soll somit alle die guten Wein zu schätzen wissen daran erinnern, dass das Weingut antike und noble Wurzeln hat, ebenso wie die Stilistik ihrer Weine: traditionell und nobel.

    11,00 EUR

  • Zenato:2017 Lugana San Benedetto DOC

    Der Lugana von Zenato gehört zur Zeit zu den beliebtesten Weissweinen überhaupt! Ein eleganter Wein mit hohem Trinkgenuss, delikate Nase mit Aromen von weissen Blüten, Birnen und Aprikosen, im Abgang finden wir würzige mineralische Nuancen. Rebsorte: 100% Trebbiano di Lugana. Azienda Vinicola Zenato - Venetien Der Betrieb der Familie Zenato (gegründet 1960) liegt in San Benedetto am Gardasee, in der Provinz Veneto, ungefähr 25km westlich der Stadt Verona. Der Betrieb wird durch Sergio Zenato in Zusammenarbeit mit seinem Sohn Alberto und seiner Tochter Nadio geleitet. Es handelt sich also hierbei noch um einen echten Familienbetrieb. Vor allem in den letzten Jahren wurden die Weine von Zenato überhäuft mit Medaillen und fantastischen Bewertungen, was dazu führt, dass Zenato mit zu den beliebtesten Weingütern in Venetien zählt.

    11,00 EUR

  • Zenato: 2017 Bianco di Custoza DOC

    Der Bianco di Custoza von Zenato ist der Klassiker vom Gardasee und zeigt im Glas eine klare Frische und ein reich-fruchtiges Bukett, das von Limonen- und Pfirsicharomen dominiert wird. Eine leichte, saftige Säure verleiht ihm seinen erfrischenden Charakter. Rebsorten: Chardonnay, Garganega, Tocai und Cortese Azienda Vinicola Zenato - Venetien Der Betrieb der Familie Zenato (gegründet 1960) liegt in San Benedetto am Gardasee, in der Provinz Veneto, ungefähr 25km westlich der Stadt Verona. Der Betrieb wird durch Sergio Zenato in Zusammenarbeit mit seinem Sohn Alberto und seiner Tochter Nadio geleitet. Es handelt sich also hierbei noch um einen echten Familienbetrieb. Vor allem in den letzten Jahren wurden die Weine von Zenato überhäuft mit Medaillen und fantastischen Bewertungen, was dazu führt, dass Zenato mit zu den beliebtesten Weingütern in Venetien zählt.

    7,50 EUR

  • Zenato:2016 Chardonnay Santa Christina Garda

    Der Zenato Chardonnay Santa Christina Garda DOC ist ein voller Wein mit einem konzentrierten, milden Geschmack, worin das Holz perfekt integriert ist. Fruchtiges Aroma mit intensivem Bukett von Blumen, getrockneten Früchten und einer leichten Vanillenote. Der Geschmack ist trocken, ausgeglichen und anhaltend. Der Zenato Chardonnay Santa Christina passt hervorragend zu Vorspeisen, Suppen, Fischgerichten und Schalentieren. Schon seit Jahren ist das Gut von Santa Christina Eigentum der Familie Zenato. Das Gut befindet sich ungefähr 25 km westlich der norditalienischen Stadt Verona, in der Provinz Veneto. Die Weingärten beschlagen 40 ha und liegen auf den besten Parzellen dieses Gebiets. Die optimale Lage in Bezug auf die Sonne, die ideale Zusammenstellung des Bodens, genügend Niederschlag und die relativ niedrigen Nachttemperaturen sorgen für eine besonders gute und gleichmäßige Reifung der Trauben, welche darum hervorragend für die Herstellung qualitativ hochwertiger Weine geeignet sind.

    11,30 EUR

  • Cantine Mabis:2017 Oropasso Bianco IGT Veneto

    Der Oropasso Biscardo Garganega & Chardonnay IGT Veneto von der Cantine Mabis besteht aus 60% Garganega- und 40% Chardonnay-Trauben und zeigt im Glas eine strohgelbe Farbe mit grünen Reflexen. Delikate Aromen, blumige Noten und Anklänge an Zitrusfrüchte und gelbe Früchte. Frisch und mineralisch am Gaumen mit einem guten Gleichgewicht – sehr süffig! Dieser Wein passt hervorragend zu Nudeln, Risotto, Suppen, Fisch, Schalenfrüchten und gereiftem Käse. Über Cantine Mabis: Die Gebrüder Martino und Maurizio Biscardo haben den Weinbau wahrlich im Blut. Seit über 200 Jahren produziert die Familie Biscardo nämlich schon Weine. Das Wissen über Weinbereitung wurde stets an die folgende Generation weitergegeben, sodass Martino und Maurizio heute über einen enorm hohen Erfahrungsschatz verfügen. Darüber hinaus sammelten sie bei anderen Weingütern und Winzern wertvolle Erfahrungen, bildeten sich stetig fort und erarbeiteten sich ein immenses Know-How. Als Berater halfen sie außerdem jahrelang anderen Weingütern mit ihren Fachkenntnissen. Die beiden sind auch die Namengeber des aktuellen Weinguts, er setzt sich aus der jeweiligen ersten Silbe ihres Vor- und Nachnamens zusammen.

    11,00 EUR

  • MGM Mondo:2017 Il Mio Pinot Grigio Venezia 1 l

    Der Pinot Grigio Venezia DOC 1 Liter von der Collezione Il Mio aus Venetien ist ein sehr fruchtiger, saftiger Pinot Grigio. Er erinnert an gelbe Äpfel, reife Birne und frische Kräuter. Der Wein hat durchaus Kraft, zeigt Schmelz im Mund und schmeckt nach Birne und gelber Melone. Das Säure-Süße-Verhältnis ist toll abgestimmt und macht definitiv Lust auf mehr. Ideal als Begleiter zur leichten italienischen Küche.

    8,50 EUR

  • il Canovino: 2017 Soave Classico DOC

    Der Soave Classico DOC von der Tenuta Il Canovino aus dem Veneto besteht aus den Rebsorten Garganega zu 70% sowie aus Trebbiano di soave zu 30%. Seine Farbe ist hell strohgelb mit grünlichen Reflexen. Er besitzt einen charakteristischen, feinen Duft nach weißen Blumen. Im Geschmack ist er frisch und trocken mit mittlerem Körper. Ausgebaut wurde er in Edelstahlbehältern. Passende Gerichte: empfohlen zu Fischvorspeisen, weißem Fleisch, Fischrisotto, Eiergerichten und leichter Küche im Allgemeinen. Ganz dem Stil von Il Canovino folgend, besitzt auch der Soave Classico einen festen Unterbau und einen Hauch Tannin, das ihm einen straffen Körper und einen unnachahmlichen Biss und Trinkfluss verleiht. Über die Tenuta Il Canovino: Die Tenuta Il Canovino ist ein kleines Familienweingut und liegt im nördlichen Hinterland von Verona. Hier wird noch sehr handwerklich gearbeitet und die Produktionsmenge ist sehr gering. Nur 900 Flaschen werden von dem Spitzen-Amarone pro Jahr gefüllt. Der Inhaber, Antonio Rambelli, ist Agronom durch und durch und versteht es, aus den heimischen Trauben vom Gardasee wie Corvinone Veronese, Rondinella und Oseleta sensationelle Weine auf die Flasche zu bringen.

    14,00 EUR

  • il Canovino:2017 Pinot Grigio IGT Venezie

    Ein vollduftiges Bukett mit einer zarten Würze sowie Nuancen von frischem Heu, Ginster und weiße Blumen verführen die Nase. Ein erfrischend saftiger und geschmacksintensiver Spitzen-Pinot Grigio, der ein perfekter Begleiter für Fisch, Nudelgerichte oder Kalbfleisch ist.

    12,00 EUR

  • Zenato:2016 Cabernet Sauvignon Santa Cristina

    Die Trauben für Cabernet Sauvignon Santa Cristina von Zenato werden speziell von Hand selektiert, um sicher zu sein, dass nur die besten und reifsten Trauben verwendet werden. Nach der Gärung reift der Cabernet Sauvignon Santa Cristina gute 15 bis 18 Monate in Eichenholzfässern, gefolgt von drei Monaten in Edelstahltanks, um zur Ruhe zu kommen und danach weitere sechs Monate in der Flasche, bevor der Wein in den Handel kommt. Der Cabernet Sauvignon Santa Cristina von Zenato hat eine leuchtend kirschrote Farbe mit granatroten Nuancen. Im Bouquet sortentypische Aromen von frischem Gras, die an einen Bordeaux erinnern. Am Gaumen ist er angenehm süß mit gut integrierten Noten von Salbei und grünem Paprika. Bemerkenswert sind auch die gut konzentrierten Tannine mit würzigen Nuancen. Santa Cristina Cabernet Sauvignon DOC passt wunderbar zu Wild, gegrilltem Fleisch und reifem Käse.

    16,50 EUR

  • Zenato: 2016 Valpolicella Superiore DOC

    Rotwein-Klassiker mit verführerischem Bukett von Kirschen, Kräutern und Veilchen. Ein fruchtbetonter, saftiger Wein mit wenig Tannin und hohem Trinkgenuss. Azienda Vinicola Zenato - Venetien Der Betrieb der Familie Zenato (gegründet 1960) liegt in San Benedetto am Gardasee, in der Provinz Veneto, ungefähr 25 km westlich der Stadt Verona. Der Betrieb wird durch Sergio Zenato in Zusammenarbeit mit seinem Sohn Alberto und seiner Tochter Nadio geleitet. Es handelt sich also hierbei noch um einen echten Familienbetrieb.

    10,50 EUR

  • Zenato: 2017 Bardolino Rosso DOC

    Ein leichter, unkomplizierter Wein, der sich durch seinen fruchtigen Charakter auszeichnet . Im Bukett feinwürziger Duft nach Waldbeeren, Gewürzen und kirschfruchtigen Noten. Der Bardolino DOC ist ein roter Wein aus der Zone zwischen Garda und Peschiera, hergestellt aus den Traubensorten Corvina, Rondinella, Molinara und Negrara, mit maximal 15%-iger Zugabe von Rossignola, Barbera, Saniovese und Garganega. Im Bardolino Wein hat jede Traubensorte eine bestimmte Rolle: Corvina gibt Stärke und Farbe, Rondinella bestimmt den charakteristisch frischen Geschmack, Molinara sorgt für das ausgesprochene Aroma, Negrara rundet den Geschmack und das Aroma ab. Bardolini ist ein nicht allzu schwerer Wein, der sich durch seinen fruchtigen Charakter auszeichnet. Azienda Vinicola Zenato - Venetien Der Betrieb der Familie Zenato (gegründet 1960) liegt in San Benedetto am Gardasee, in der Provinz Veneto, ungefähr 25 km westlich der Stadt Verona. Der Betrieb wird durch Sergio Zenato in Zusammenarbeit mit seinem Sohn Alberto und seiner Tochter Nadio geleitet. Es handelt sich also hierbei noch um einen echten Familienbetrieb.

    8,00 EUR

  • Zenato: 2014 Amarone della Valpolicella Classico

    Der Amarone von Zenato ist der „König“ dieses Gebietes, hergestellt aus den allerbesten Trauben von außerordentlich guten Ernten. Der Amarone verfügt über eine imponierende Fruchtfülle, im Zentrum reife Frucht und ein einladendes, komplexes Bukett von Wildkirsche, Kräutern und Schokolade. Konzentrierte Frucht am Gaumen, samtige Tannine und eine gute Struktur runden das Geschmackserlebnis des Zenato Amarones ab. Azienda Vinicola Zenato - Venetien Der Betrieb der Familie Zenato (gegründet 1960) liegt in San Benedetto am Gardasee, in der Provinz Veneto, ungefähr 25km westlich der Stadt Verona. Der Betrieb wird durch Sergio Zenato in Zusammenarbeit mit seinem Sohn Alberto und seiner Tochter Nadio geleitet. Es handelt sich also hierbei noch um einen echten Familienbetrieb. Vor allem in den letzten Jahren wurden die Weine von Zenato mit Medaillen und fantastischen Bewertungen überhäuft , was dazu führt, dass Zenato mit zu den beliebtesten Weingütern in Venetien zählt

    34,00 EUR

  • Zenato:2018 Bardolino Chiaretto Rose DOC

    Der Bardolino Chiaretto zeigt sich in der Nase mit einem blumigen Bukett von Rosen und Veilchen, sowie mit Aromen von roten Beeren. Am Gaumen würziger Geschmack mit feinem Säurespiel. Azienda Vinicola Zenato - Venetien Der Betrieb der Familie Zenato (gegründet 1960) liegt in San Benedetto am Gardasee, in der Provinz Veneto, ungefähr 25km westlich der Stadt Verona. Der Betrieb wird durch Sergio Zenato in Zusammenarbeit mit seinem Sohn Alberto und seiner Tochter Nadio geleitet. Es handelt sich also hierbei noch um einen echten Familienbetrieb. Vor allem in den letzten Jahren wurden die Weine von Zenato überhäuft mit Medaillen und fantastischen Bewertungen, was dazu führt, dass Zenato mit zu den beliebtesten Weingütern in Venetien zählt.

    8,00 EUR

  • Il Canovino:2012 Amarone Classico Valpolicella

    Wahrlich einer der ganz großen Weine Italiens. Tiefes Schwarz trifft auf oppulente Nase. Nahe am Rande des perfekten Weines. Ein Kaleidoskop aus verführerischen Aromen, die an Wildkirschen, Konfitüre, Vanille, Lakritz und Zedernholz erinnern. Am Gaumen dann die Samtigkeit und Fruchtfülle pur. Üppig und ausgwogen, aber auch nicht zu muskulös - so schmeckt ganz großes Kino. Über Tenuta Il Canovino: Die Tenuta Il Canovino ist ein kleines Familienweingut und liegt im nördlichen Hinterland von Verona. Hier wird noch sehr handwerklich gearbeitet und die Produktionsmenge ist sehr gering. Nur 900 Flaschen werden von dem Spitzen-Amarone pro Jahr gefüllt. Der Inhaber, Antonio Rambelli ist Winzer durch und durch und versteht es, aus den heimischen Trauben vom Gardasee wie Corvinone Veronese, Rondinella und Oselata sensationelle Weine auf die Flasche zu bringen.

    53,00 EUR

  • Il Canovino: 2016 Corvina Veronese "Riccardo" IGT

    Der Riccardo V Corvina Veronese IGT Vedemmia Tardiva von der Tenuta il Canovino aus dem Veneto ist ein reinsortiger Corvina - die Rebsorte des Amarone. Riccardo V ist der halbwüchsige Sohn von Riccardo IV, dem derzeitigen Weinguts-Besitzer und Weinmacher von Il Canovino. Ihm ist dieser reinsortige Corvina gewidmet. Es ist die Rebsorte, die den Amarone dominiert. Die Trauben werden extra spät gelesen (Vendemmia Tardiva), wenn die Trauben am Stock schon etwas eingetrocknet sind. So hat man die intensive Kirschfrucht, wie beim Amarone oder beim Ripasso und doch bleibt es ein eleganter Rotwein mit einem Alkoholgehalt im normalen Bereich. Entdecken Sie einen absoluten Spitzenwein voll Frucht, elegantem Biss, ganz viel Druck und herausragender Länge. Über die Tenuta Il Canovino: Die Tenuta Il Canovino ist ein kleines Familienweingut und liegt im nördlichen Hinterland von Verona. Hier wird noch sehr handwerklich gearbeitet und die Produktionsmenge ist sehr gering. Nur 900 Flaschen werden von dem Spitzen-Amarone pro Jahr gefüllt. Der Inhaber, Antonio Rambelli, ist Agronom durch und durch und versteht es, aus den heimischen Trauben vom Gardasee wie Corvinone Veronese, Rondinella und Oseleta sensationelle Weine auf die Flasche zu bringen.

    23,00 EUR

  • Il Canovino: 2017 Terra Mia Rosso Veronese IGT

    Der Terra Mia Rosso Veronese IGT von Tenuta Il Canovino besteht aus Merlot (50%) und Corvina (50%). Er wird im Edelstahltank und gebrauchten Barriques ausgebaut. Antonio Rambelli von der Tenuta Il Canovino versteht es, mit dem «Terra Mia» einen aromatischen und fruchtintensiven Alltagswein zu einem attraktiven Preis anzubieten. Die Nase duftet herrlich nach roten Früchten und feinen Gewürzen. Charmanter, feinfruchtiger Gaumen mit dezenter Süsse. Leicht zu verstehen und ein wahrer Schmeichler. Über die Tenuta Il Canovino: Die Tenuta Il Canovino ist ein kleines Familienweingut und liegt im nördlichen Hinterland von Verona. Hier wird noch sehr handwerklich gearbeitet und die Produktionsmenge ist sehr gering. Nur 900 Flaschen werden von dem Spitzen-Amarone pro Jahr gefüllt. Der Inhaber, Antonio Rambelli, ist Agronom durch und durch und versteht es, aus den heimischen Trauben vom Gardasee wie Corvinone Veronese, Rondinella und Oseleta sensationelle Weine auf die Flasche zu bringen.

    11,00 EUR

  • il Canovino:2014 Ripasso Valpolicella Classico Sup

    Der Ripasso Valpolicella Classico Superiore von Tenuta Il Canovino ist der kleine Bruder des Amarone - faszinierender Duft von roten Kirschen, Johannisbeeren, frischen Kräutern, Veilchen und Zedernholz. Am Gaumen fruchtbetont, vollmundig und saftig. Leichte Schokoladennoten begleiten den süßfruchtigen Abgang mit beeindruckender Länge. Einer der Besten seiner Art aus Venetien - ein perfekter Begleiter zu Lamm.

    18,50 EUR

  • Mabis:2016 Veneto Neropasso Rosso IGT

    Für den Neropasso Rosso werden ein Teil der Trauben getrocknet.. Diese Methode wird die „Appassimento“-Methode genannt. Es ist eine einzigartige Methode, die für die Weinerzeugung aus der Veneto-Region charakteristisch ist. Der Neropasso Rosso hat eine intensive, rubinrote Farb, würzig im Bouquet, mit Anklängen an schwarzen Kirschen und Pflaumenkompott. Fein und seidig am Gaumen, mit weichen Tanninen im Abgang. Der Neropasso Rosso passt hervorragend zu Nudeln, weißem und rotem Fleisch, Frischkäse und gereiftem Käse.

    11,50 EUR

© Classic Weinshop - Ihr online Weinhandel & Weinversand im Internet.
Ihr Shop für augefallene und besondere Weinpräsente & Weingeschenke.