Besondere Präsente und Wein kaufen beim Weinhandel von Classic-Wein-Shop.de - Ihre Weinhandlung / Weinversand für tolle Geschenke und feine Weine.

Ausgefallene Geschenke für Ihre Geschäftspartner, Kunden, Mitarbeiter oder Freunde einfach online bestellen und verschicken. Ihr Shop für exklusive Weinpräsente, Champagner und Weine aus Italien, Frankreich, Spanien, Österreich, Australien.

Sie sind hier:  Wein Shop  »  Deutschland

> Günstig Weine aus Deutschland online bestellen

Weitere Informationen über Wein aus Deutschland finden Sie unten:

Unser Weinangebot aus Deutschland

Entdecken Sie die Vielfalt und Qualität deutscher Weine. Wir präsentieren Ihnen die renommiertesten und vielfach preisgekrönten deutschen Weingüter aus allen Anbauregionen.

Ahr

PARADIES FÜR GENIESSER Die Ahr ist mit etwa 540 Hektar Rebfläche eines der kleinsten Weinanbaugebiete Deutschlands. An den Steilhängen über dem Fluss gedeihen vor allem erstklassige Rotweine.

Baden ist das südlichstes Weinanbaugebiet Deutschlands und ist unterteilt in die Regionen Bergstraße Bodensee Breisgau Kaiserstuhl Kraichgau Markgräflerland Ortenau Tauberfranken undTuniberg.Angebaut werden die Rebsorten Müller-Thurgau, Grauburgunder, Riesling, Gutedel, Weißburgunder und Silvaner

Die Winzergenossenschaft Nordheim verfolgt einen klaren Qualitätskurs. Der beginnt bereits im Weinberg mit einer besonderen Rebstockpflege, einer deutlichen Begrenzung der Erntemenge und einer strengen Selektion der gesunden und reifen Trauben.

Entdecken Sie die berühmten Weine der Hessischen Bergstrasse.

Klein aber fein - das Anbaugebiet Mittelrhein bietet Weingenuss auf höchstem Niveau.

Ernst Loosen gilt seit Jahren als ungekrönter Riesling-König der Welt und wurde als erster Deutscher vom britischen Weinmagazin "Decanter" zum "Man of the year 2005" gekrönt. Auch das Weingut Sankt-Urbans-Hof feiert seit Jahren einen Erfolg nach dem anderen.

Sebastian Schäfer übernahm erst vor wenigen Jahren das Familienweingut an der Nahe und wurde bereits vom Feinschmecker in die Liste der besten Weingüter Deutschlands aufgenommen.

Das Weingut Dr. von Bassermann-Jordan steht seit über 200 Jahren für absolute Spitzenweine. Seine Riesling Weine erhielten vom Gault Millau 2009 "4Trauben". Das Weingut J.L. Wolf steht für absolute Klasseweine für jede Gelegenheit.

Mit den Weingüter Langwerth von Simmern, Schloss Vollrads, Robert Weil und nicht zuletzt Weingut Geheimrat J. Wegeler mit seinem legendären "Geheimrat J" präsentieren wir die Creme de la Creme des Rheingaus.

Das Weingut Keller gilt als Gipfelstürmer aus Rheinhessen und wurde in den letzten Jahren mit Auszeichnungen geradezu überhäuft. Auch Alexander Gysler sorgt seit Jahren mit fulminanten Weinen für Furore.

Saale Unstrut - noch relativ unbekannt und doch schon jetzt ein kleiner "Geheimtipp"

Weine aus Sachsen sind leider noch immer relativ selten zu finden - an der Qualität dieser hervorragenden Gewächse kann es sicherlich nicht liegen.

Das Weingut Herzog von Württemberg gehört seiner Königlichen Hoheit Carl Herzog von Württemberg. Es ist das größte private Weingut im Anbaugebiet.

Informationen über Wein aus Deutschland



Warum deutscher Wein?


Weinlese im Weinberg

Keine Frage - der deutsche Wein ist wieder im Kommen. Nachdem jahrelang jeder noch-so-billige Rijoa von Aldi, Lidl & Co. per se als qualitativ hochwertiger als die deutsche Konkurrenz galt, ist inzwischen ein deutlicher Wandel in der Verbrauchermeinung wahrzunehmen. Galt der neue "Weinpatriotismus" zunächst nur den deutschen Weißweinen, die im internationalen Vergleich noch nie einen Vergleich scheuen mussten, ist seit einigen Jahren auch der deutsche Rotwein in der Verbrauchergunst stark gestiegen. Sicher - die roten Topweine kommen immer noch aus den sonnenverwöhnten Südländern, aber ein kräftiger Dornfelder, ein trocken-frischer Spätburgunder, ein spritziger Weißherbst oder ein süffig-samtiger Lemberger bieten für jeden Geschmack etwas. Diese "Vielfalt" ist das eigentlich Typische für den deutschen Wein.


Vielfältiges Klima- und Bodengefüge

Der Weinbau wird in Deutschland auf sehr verschiedenen Bodenarten betrieben. Neben der Bodenart ist auch das sehr unterschiedliche Klima in den verschiedenen Winanbaugebieten für die Einzigartigkeit eines jeden Standortes verantwortlich. Diese Vielfalt trägt unter anderem dazu bei, dass deutsche Weine nicht "uniform" schmecken.


Besonderer Reifegrad

Durch das milde Klima reifen die Trauben in Deutschland länger als in südlicheren Ländern. Je länger die Trauben aber am Rebstock hängen, desto mehr Aroma und Geschmacksstoffe können sie entwickeln. Durch diese lange Reifeperiode bestechen deutsche Weine mit einer besonderen Qualität.



Das Know how

Dass deutsche Winzer ihr Handwerk gelernt haben, beweisen deutsche Weine eindrucksvoll selbst. Dank intensiver Forschung ist es gelungen, die Qualität deutscher Weine ganz entscheidend zu verbessern. Zurecht wird daher auch behauptet, dass es nie zuvor so große Mengen vorzüglichen deutschen Weines gab wie heute. Auch dem Gedanken der Nachhaltigkeit wird dabei Rechnung getragen: So wenig wie möglich, so viel wie nötig - lautet die Devise beim Einsatz von Spritzmitteln in den Reben. Nicht zuletzt kann Deutschland auf eine sehr lange Weinbaugeschichte zurückblicken. Der erste Weinbau fand vor über 2000 Jahren statt und Karl der Große befand es bereits im 8. Jahrhundert für nötig, den Anbau der Reben, die Weinbereitung und den Verkauf gesetzlich zu regeln.



Hohe Qualitätsnormen

Während in den romanischen Ländern die Weinqualität weitgehend mit der Herkunft begründet wird und regionale Organisationen darüber befinden, ob ein Wein die verbindlichen Vorschriften erfüllt, gilt in Deutschland die amtlich geprüfte Qualität (Qualität im Glas). Diese Qualitätsnormen sind seit 1971 einheitlich festgelegt. Danach wird jeder Deutsche Wein, sofern er als Qualitätswein b.A. (bestimmter Anbaugebiete) oder Qualitätswein mit Prädikat gelten will, amtlich auf die Erfüllung bestimmter Qualitätsnormen überprüft. Nach erfolgreicher Überprüfung wird eine amtliche Prüfungsnummer (A.-P.-Nr.) erteilt, die auf dem Etikett anzugeben ist. Weine, die das Deutsche Güteband Wein der DLG erhalten wollen, müssen darüber hinaus noch weitere Qualitätsansprüchen genügen. Sie tragen zusätzlich eine DLG-Kontrollnummer, über die detaillierte Infos zum Wein unter www.wein.de abgefragt werden können.

Quellenachweis:
DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft)
Eschborner Landstr. 122
D-60489 Frankfurt a.M.

Rebsorten

Wichtige Rebsorten

In Deutschland werden auf ungefähr 100.000 Hektar fast 100 Rebsorten Wein angebaut. Große wirtschaftliche Bedeutung haben davon nur aber nur etwa 20. Bei den Weißweinen führen der Riesling und der Müller-Thurgau die Liste an, bei den Rotweinen haben Spätburgunder und der Dornfelder die größte Bedeutung. Diese Liste kann in 10 Jahren schon wieder ganz anders aussehen, wenn sich wieder ein starker Trend, wie zur Zeit z.B. der Rotwein-Boom, entwickelt.

Rotweine:

* Domina
* Dornfelder
* Lemberger (Blaufränkisch)
* Portugieser
* Regent
* Sankt Laurent
* Schwarzriesling (Müllerrebe)
* Spätburgunder
* Trollinger

Weißweine

* Bacchus
* Chardonnay
* Elbling
* Gutedel
* Grauburgunder (Pinot Grigio)
* Kerner
* Müller-Thurgau (Rivaner)
* Riesling
* Scheurebe
* Silvaner
* Weissburgunder (Pinot blanc)

© Classic Weinshop - Ihr online Weinhandel & Weinversand im Internet.
Ihr Shop für augefallene und besondere Weinpräsente & Weingeschenke.